Projekt:Wissen
Wir produzieren qualitativ hochwertige Forschung und Publikationen in den Bereichen Theologie und geistliches Wachstum für die Kirchen Europas.

Knowing.jpg
 

Wir suchen Zusammenarbeit an Forschungsprojekten, die unser Wissen über Gott, über die Seele und über die Prozesse der Christus-getriebenen Spiritualität vertiefen.
Wir wollen über Themen schreiben, die für zeitgenössische europäische Spiritualität und Gemeindeleben relevant sind, und dies auf ästhetisch ansprechende Weise.


Aktuelle
Bereiche der
Forschung & Publikation

 

Christliche Psychologie

 

Wenn man an Autos arbeiten will, sollte man ein gutes Verständnis dafür haben, wie Autos funktionieren. Psychologie, die Wissenschaft der menschlichen Natur, war einmal ein wichtiger Teil der Ausbildung zum Pastor oder Priester. Das ergibt Sinn. Wenn man an (oder mit) Menschen arbeiten will, sollte man verstehen, wie sie funktionieren. Aber die historische Trennung der Theologie in AT und NT, Kirchengeschichte, systematische Theologie und praktische Theologie hat es den Menschen in Europa nicht gerade einfacher gemacht, große Fähigkeiten in diesem Bereich zu entwickeln. Dies hatte natürlich Auswirkungen auf die Modelle und Methoden, die in Europa eingesetzt werden, um Menschen zu helfen, geistlich zu wachsen - sei es durch Gottestdienste oder in Jüngerschafts- oder Glaubenskursen oder durch Bücher und Freizeiten. Unsere Vision ist eine gemeinsame Anstrengung von Theologen, Sozialwissenschaftlern und Philosophen mit dem Ziel eines besseren Verständnisses davon, was ein Mensch ist.


The Thought of Dallas Willard

 

Dallas Willard (1935-2013) war ein multidisziplinärer Denker. Er studierte Psychologie und Theologie, wurde aber ein professioneller Philosoph an der University of Southern California. Seine bekanntesten Werke sind fünf Bücher, die sich an der Oberfläche mit Christus-getriebener Spiritualität befassen, die aber auf seinem breiten Wissen in Theologie, Philosophie und Psychologie ruhen. Obwohl er Amerikaner war, ist er besonders für Europa relevant, da sich seine Forschung mit vielen der Fragen befasste, die das europäische Denken antreiben. Zusätzlich zu der bereits erfolgten Forschung interessieren wir uns für die Zukunft für den Stellenwert des philosopischen Realismus für das christliche Denken und wollen mehr seiner Bücher in mehr europäische Sprachen übersetzen.


Habits of Highly Transformational Churches

Angedacht ist eine breite ethnographische Studie von führenden und durchschnittlichen Kirchen in Europa um heraus zu arbeiten, welche Denk- und Handlungsgewohnheiten für einen Pastor und seine Gemeinde nützlich sind, sodass sie anhaltend große Männer und Frauen Gottes hervorbringt. Unsere Annahme ist, dass diese Gewohnheiten kontextübergreifend nützlich sind, d.h. dass etwas, das in Schweden gut funktioniert, mit kleinen Änderungen auch in Italien funktionieren wird. Eine weitere Annahme ist, dass diese Gewohnheiten nicht willkürlich und provisorisch sind, sondern dass es eine gewisse "Methode" für gutes, veränderndes Gemeindeleben gibt, das jahrein jahraus anhält.